+49 7131 / 1226 – 500 info@dataglobal.com

Managed IT Services: Lohnt es sich für mein Unternehmen?

Ihre IT überfordert Sie? Managed IT Services könnten die Lösung sein

Die Verwaltung und Überwachung ihrer IT stellt viele Unternehmen vor Herausforderungen. Es mangelt an Ressourcen, um ein hausinternes Support-Team aufzubauen, welches der Aufgabe gewachsen ist. Eine Lösung bieten Managed IT Services Angebote, bei der externe Spezialisten einzelne Teilbereiche der IT bis hin zum kompletten IT-Betrieb übernehmen. Was Managed IT Services überhaupt sind, welche Vorteile sich daraus ergeben ob sich das Modell auch für Sie lohnt, erfahren Sie hier.

Managed IT Services anfragen

Was sind Managed IT Services?

Managed IT Services beziehen sich auf die Auslagerung bestimmter IT-Aufgaben oder -Verantwortlichkeiten an externe Dienstleister, die als Managed Service Provider (MSP) bezeichnet werden. Unternehmen entscheiden sich für Managed Service, um ihre IT-Infrastruktur effizienter zu verwalten, Kosten zu kontrollieren und sich auf ihr Kerngeschäft zu konzentrieren, während sie gleichzeitig von der Expertise externer Spezialisten profitieren. Es erspart den Entscheidungsträgern u. a. den Aufwand und die Verantwortung, IT-Fachkräfte fürs Unternehmen zu gewinnen und eine interne IT-Abteilung zu implementieren.

Sowohl Großkonzerne als auch KMU nehmen Managed IT Services in Anspruch. Ein Grund für die steigende Nachfrage in den letzten Jahren liegt vor allem in den wachsenden Anforderungen in der IT – insbesondere durch die zunehmende Digitalisierung in der Arbeitswelt –, während es sich zugleich immer schwieriger gestaltet, geeignetes Fachpersonal zu finden. Die Auslagerung an einen Experten stellt hier eine attraktive Alternative dar.

 

9 Anzeichen dafür, dass Ihr Unternehmen von Managed IT Services profitieren kann

Wir haben für Sie die 9 typischen Anzeichen zusammengefasst, die darauf schließen lassen, dass Sie und Ihr Unternehmen von Managed IT Services profitieren könnten. Erkennen Sie sich in einigen (oder sogar allen) dieser Punkte wieder?

 

1) Sie leiden unter häufigen Ausfällen Ihrer IT

2) IT-Aufgaben und -Projekte verzögern sich

3) Ihre IT-Infrastruktur wird zu komplex für das interne Know-how

4) Ihr IT-Team ertrinkt in Supportanfragen aus den Fachbereichen

5) Ihr IT-Team hat gerade einmal genug Zeit, um sich um die Betriebsaufgaben zu kümmern

6) Durch Fachkräftemangel haben Sie Schwierigkeiten, Ihr IT-Team zu erweitern

7) Ihre IT-Infrastruktur müsste seit langem modernisiert werden

8) Sie würden gerne neue Technologien nutzen (z. B. skalierbare Cloud-Dienste), doch Ihnen fehlt die nötige Expertise

9) Sie hatten bereits einen oder sogar mehrere Fälle von Datenverlust

 

Managed IT Services

Vorteile von Managed IT Services

Managed IT Services bieten viele Vorteile für Unternehmen, die ihre IT-Infrastruktur effizienter und effektiver verwalten möchten. Wir haben die wichtigsten für Sie zusammengefasst.

 

Proaktive Überwachung und Wartung

Managed Service Provider überwachen kontinuierlich die IT-Infrastruktur, um potenzielle Probleme frühzeitig zu erkennen und zu beheben. Dies ermöglicht eine proaktive Wartung, die Ausfallzeiten minimiert und die Gesamtleistung verbessert.

 

Kosteneffizienz

Managed Services ermöglichen eine bessere Kostenkontrolle, auch da sie oft auf einem Subscription-Modell basieren – Stichwort „Software as a Service“ (SaaS). Sie können ihre IT-Ausgaben somit besser planen, da Sie feste monatliche Kosten haben und nicht mit unerwarteten Ausgaben für die Behebung von Problemen konfrontiert sind.

 

Fokus auf Kernkompetenzen

Durch die Auslagerung der IT-Verwaltung an einen MSP können Sie sich auf ihre Kerngeschäftsbereiche konzentrieren, ohne sich um die technologischen Aspekte kümmern zu müssen. Dies ermöglicht eine verbesserte Effizienz und Produktivität in den primären Geschäftsaktivitäten.

 

Sicherheit und Compliance

MSP sollten über spezialisierte Kenntnisse im Bereich IT-Sicherheit und Compliance verfügen. Sie können fortschrittliche Sicherheitsmaßnahmen implementieren und sicherstellen, dass Ihr Unternehmen den geltenden Vorschriften und Standards entspricht.

 

Skalierbarkeit

Managed Services sind in der Regel skalierbar, was bedeutet, dass Sie leicht zusätzliche Ressourcen oder Dienstleistungen hinzufügen oder reduzieren können, wenn sich die Anforderungen ändern. Das ermöglicht eine flexible Anpassung an das Wachstum oder den Rückgang Ihres Unternehmens.

 

Zugang zu Fachkenntnissen

MSP verfügen über breitgefächerte IT-Fachkenntnisse und können auf ein Team von Experten zurückgreifen. Sie profitieren somit von diesem Know-how, ohne selbst umfassende Schulungen durchführen oder eigenes Personal einstellen zu müssen.

 

Reduzierung von Ausfallzeiten

Durch proaktive Überwachung und schnelle Reaktion auf potenzielle Probleme können Managed IT Services die Ausfallzeiten minimieren. Dies führt zu einer höheren Verfügbarkeit von IT-Systemen und -Diensten.

 

Verbesserte Ressourcennutzung

MSP können Ressourcen effizienter nutzen, da sie die Auslastung von Hardware, Software und Netzwerken optimieren. Für die IT-Infrastruktur bedeutet das eine verbesserte Leistung und Effizienz.

Insgesamt bieten Managed IT Services eine strategische Herangehensweise an die IT-Verwaltung, die Unternehmen dabei unterstützt, ihre Technologieumgebung besser zu steuern, Kosten zu reduzieren und sich auf ihre strategischen Ziele zu konzentrieren.

 

dataglobal Group

Lohnen sich Managed IT Services auch für KMU?

Ja, eindeutig. Insbesondere für kleine und mittlere Unternehmen können Managed IT Services sinnvoll sein, da sie oft nicht über die Ressourcen verfügen, um eine interne IT-Abteilung mit umfassenden Fachkenntnissen zu unterhalten. Ein Managed Service Provider kann eine kosteneffiziente Lösung bieten, um dennoch Zugang zu hochqualifizierten IT-Experten zu erhalten. Dazu tragen auch die flexiblen Preis- bzw. Leistungsmodelle von Managed Service Providern bei.

 

Klassischer IT-Dienstleister vs. Managed Service Provider: Was ist der Unterschied?

Zwischen einem Managed Service Provider und einem klassischen IT-Dienstleister bestehen klare Unterschiede. Zu beachten ist jedoch, dass die Begriffe nicht streng voneinander abgegrenzt sind und es Überschneidungen in den angebotenen Dienstleistungen geben kann.

 

1) Umfang der Leistungen

Ein Managed Service Provider bietet in der Regel umfassende, proaktive Dienstleistungen an, um die gesamte IT-Infrastruktur eines Unternehmens zu verwalten. Dazu gehören insbesondere Überwachung, Wartung, Sicherheit und Support. Es handelt sich hierbei also im Normalfall um wiederkehrende Leistungen, wie z. B. das User Management, regelmäßige Backup-Aufgaben und/oder die Langzeitarchivierung. 

IT-Dienstleister werden hingegen zumeist bei einem punktuell auftretendem Problem konsultiert. Dies kann z. B. ein Serverausfall oder ein Fall von Datenverlust sein.

 

2) Proaktives vs. reaktives Handeln

Ein MSP handelt in der Regel proaktiv und setzt Präventionsmaßnahmen ein, um Probleme bereits im Vorfeld zu vermeiden. Dies kann beispielsweise die regelmäßige Überwachung von Systemen und die Implementierung von Sicherheitspatches umfassen. Dieses präventive Mindset ist sowohl im Sinne des Unternehmens als auch des Managed Service Anbieters selbst vorteilhaft, denn:  Er betreut die IT-Systeme ja selbst und hegt daher ein Interesse daran, Probleme und damit verbundenen Mehraufwand zu vermeiden.  

Ein IT-Dienstleister kann diese Mentalität natürlich auch vertreten, tut dies allerdings nicht zwangsläufig. Sein Handeln ist vielmehr reaktiv: Er wird beauftragt, wenn ein Problem bereits besteht. Es ist nicht seine Aufgabe, Probleme zu vermeiden, sondern sie zu lösen.    

 

3) Service vor Ort vs. remote

Während klassische IT-Dienstleister üblicherweise bei Ihnen vor Ort arbeiten, erbringen Managed Service Provider Ihre Services überwiegend remote. Die meisten MSP greifen hierbei auf Cloud-Technologien zurück. Beauftragen Sie also einen Managed Service Provider, müssen Sie beispielsweise kein zusätzliches Personal in Ihren Räumen unterbringen und Arbeitsressourcen bereitstellen.

 

Managed IT Services by dataglobal Group

Mit den Managed IT Services der dataglobal Group erhalten Sie individuelle Lösungen für Ihre IT-Systeme. Unsere Kollegen übernehmen für Sie den kompletten IT-Betrieb rund um Rechenzentren, Betriebssysteme, Datenkontrolle, User-Management sowie Ihre dg Group-Anwendungen.

Seit über 25 Jahren sind wir als MSP tätig und übernehmen erfolgreich den IT-Betrieb unserer Kunden in der DACH-Region. Branchenübergreifend und unabhängig von der Unternehmensgröße.

 

Weitere News

Phishing Mail Report für April 2024

Willkommen zum aktuellen Phishing-Mail-Report! Auch im April registrierte das eleven Detection Lab wieder zahlreiche betrügerische E-Mails, darunter auch viele Phishing-Angriffe. Phishing-Mails zielen darauf ab, sensible Informationen, insbesondere Zugangsdaten zu...

mehr lesen

Social Engineering – 6 Tipps, wie Unternehmen sich schützen können

Egal, wie gut die technischen Sicherheitsvorkehrungen in Unternehmen auch sind: Der Faktor „Mensch“ bildet häufig das schwächste Glied in der Sicherheitskette. Beim Social Engineering nutzen Cyberkriminelle diese potenzielle Schwachstelle aus, indem sie eine persönliche Beziehung zum Opfer vortäuschen und so ihre kriminellen Machenschaften durchsetzen. Wie erkennt man Social Engineering und wie können Unternehmen sich und Ihre Mitarbeitenden schützen?

mehr lesen

Ihre unternehmerischen Vorteile durch Managed IT Services

Planbare, monatliche IT-Kosten

Moderne und smarte IT-Lösungen

Ständige Verfügbarkeit der IT-Services

Systemkonformität in der Unternehmens-IT

Kontinuierliche und fehlerfreie IT-Prozesse

1st, 2nd and 3rd Level Support und Cloud Services

Aufbau, Wartung und Management von Prozessen und Hilfsmittel der IT-Sicherheit

Vereinbarung und Einhaltung von Service Level Agreements

w

Individuelle Beratung in den Bereichen Hardware, Software und IT-Services

 

Fazit

Managed IT Services lohnen sich für viele Unternehmen, egal ob KMU oder Konzern. Die Vorteile liegen auf der Hand:

  • Kostenersparnisse
  • Zugang zu IT-Expertise
  • Gute Skalierbarkeit
  • Reduzierung von Ausfallzeiten bei der IT
  • Verbesserte Ressourcennutzung
  • Kein Aufbau einer eigenen IT-Abteilung

Aber vor allem: Endlich wieder mehr Zeit für das Kerngeschäft.

Haben Sie sich und Ihr Unternehmen in diesem Blogbeitrag wiedergefunden? Wenn ja, gilt es jetzt, den passenden Managed Service Provider für Ihre individuellen Anforderungen zu finden. Vereinbaren Sie jetzt ein unverbindliches Gespräch mit unseren Experten – wir beraten Sie gerne ausführlich zu allen Fragen rund um das Thema Managed IT Services und Managed Services für ECM.

Beratungsgespräch vereinbaren

Your Digital Workplace - Solutions

Security

Email Security Cloud

Email Security On-Premise

Workflows

Reisekostenabrechnung

Vertragsmanagement

Digitale Bedarfsanforderung - eBANF

Digitales Aktenmanagement (E-Akte)

Business Process Management (BPM)

Managed Service

Managed IT Services

Managed Services für ECM

SoSafe-Partnerschaft

Die Mail-Security-Experten der dataglobal Group...

SAP ILM Rezertifizierung für unser ECM-System

Unser ECM-System ist seit Jahren durchgängig von der SAP AG zertifiziert und hat nun erneut die SAP ILM Rezertifizierung erreicht. Für unsere Kunden ein entscheidendes Feature für die sichere und rechtskonforme Verwaltung ihrer Daten.

IT-Sicherheit für den Mittelstand: dg Group veröffentlicht offizielles E-Book

Die dataglobal Group veröffentlicht den offiziellen dg Group-Guide zum Thema IT Sicherheit für den Mittelstand. Erfahren Sie alles über die aktuelle Lage der IT-Security im Mittelstand, über Cyber-Bedrohungen und mit welchen Maßnahmen Sie diesen erfolgreich begegnen.

Phishing Mail Report für Juni 2024

Willkommen zum neuesten Phishing Mail Report für Juni 2024. In diesem Bericht werfen wir einen Blick auf einige der häufigsten Phishing-Mails im Juni und zeigen, woran Sie diese erkennen.

Phishing Mail Report für Mai 2024

In diesem Bericht werfen wir einen Blick auf die häufigsten Phishing-Mails im Monat Mai und erläutern, woran Sie diese erkennen. Zu den vermeintlichen Absendern der größten Phishing-Angriffe gehören dieses Mal comdirect Bank, Commerzbank und Telekom.

Mitarbeiterinterview 05/2024: Lina Dillhardt (Werkstudentin im Marketing)

Die Interviewreihe mit Mitarbeitenden der dataglobal Group. Ein Gespräch mit Lina Dillhardt, Werkstudentin im Marketing.

Microsoft: Polizei warnt vor Cyberangriffen auf Office 365

Das LKA NRW warnt vor Cyberangriffen auf Office 365, insbesondere über Outlook und die Dokumentenverwaltung. Die Angriffe betreffen nicht nur Unternehmen, sondern auch deren Kunden. Die Täter zielen darauf ab, E-Mail-Konten zu übernehmen und im Namen der Unternehmen schädliche Anhänge oder Links zu versenden.

Telegram Bots: Phishing-Angriffe sorgen für Gefahr im Chat. 4 Tipps für Unternehmen

Phishing-Angriffe über Telegram Bots nehmen zu und verunsichern viele Nutzer der Messaging-Plattform. Auch Unternehmen sind betroffen – was sollten Sie jetzt wissen?

vykon tritt dataglobal Group bei

Der Anbieter von Lösungen zum...

Phishing Mail Report für April 2024

Willkommen zum aktuellen Phishing-Mail-Report!...

Content & News Hub

News

Wissen - Was ist...?

Whitepaper

Webcasts on demand

Presse

Zum Newsletter anmelden